Die Weltvernetzer

Der Arbeitskreis Internationales & Kultur fördert das gegenseitige Verständnis von Kulturen und vernetzt die junge Wirtschaft – deren Ziele und Aktivitäten – auf internationaler Ebene.

Was wir tun

Begegnen, in Dialog treten, voneinander lernen – vor allem in Wirtschaft und Politik ist eine enge Vernetzung über Ländergrenzen hinweg immens wichtig, um das gegenseitige Verständnis zu fördern und neue Strukturen kennenzulernen. Wie arbeiten Wirtschaftspartner im Ausland? Welche Modelle und Innovationen können wir für die deutsche Wirtschaft mitnehmen und übertragen? Und wie kommunizieren wir mit kulturellen Unterschieden effizient und zielorientiert? Der Arbeitskreis Internationales und Kultur fördert den interkulturellen und politischen Austausch durch Veranstaltungen mit internationalem Bezug. Wir schaffen Plattformen zur Kontaktpflege und ermöglichen ausländischen Unternehmern Einblicke in die deutsche Wirtschaft zu erhalten und umgekehrt. Dabei fördert der AK (Arbeitskreis) länderübergreifende Projekte, organisiert Reisen für Konferenzteilnehmer und bringt Wirtschaftspartner und Multiplikatoren im In- und Ausland zusammen.

Besonders im Fokus stehen derzeit unsere Twinnings darunter u.a. JCI Kültür aus Istanbul. Darüber hinaus engagiert sich der AK für eine bessere Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Als Pilotprojekt begleiten wir den Somalier Abdi seit einem Jahr unterstützend bis hin zum Ausbildungsbeginn.
Wir wollen kulturübergreifend und international denken und uns vernetzen! Bist du dabei?

Wann wir uns treffen

Wir treffen uns jeden vierten Mittwoch im Monat zu unserer Arbeitskreissitzung. Der Veranstaltungsort rotiert und findet jedes Mal im Unternehmen eines der AK-Mitglieder statt. Komm doch mal vorbei!

  • „Ich bin beim AKIK, da Kultur, Internationalität, Freundschaft, Offenheit und Zusammenhalt wichtig sind um verschiedene Kulturen und Lebensweisen in einer Gesellschaft zu integrieren“

    Ingo Stegmaier
    Inhaber Stegmaier Consulting
  • „Kultur bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt. Genau das macht den Arbeitskreis für mich so einzigartig. Ob sportlich, kulinarisch, traditionell oder international – hier gilt: Kultur ist, was Du selbst draus machst.“

    Ina Bender
    Rechtsanwältin, BARTSCH Rechtsanwälte PartG mbB
  • „Am Arbeitskreis Internationales und Kultur gefällt mir die Organisation der Teilnahme unserer Mitglieder an den nationalen und internationalen Konferenzen. Konferenzen sind eine tolle Gelegenheit Jaycees aus der ganzen Welt kennenzulernen, internationale Kontakte zu knüpfen und sich über aktuelle Themen auf internationaler Ebene auszutauschen. Eine weitere schöne und interessante Aufgabe unseres Arbeitskreises ist es, Veranstaltungen mit Unternehmern zu organisieren, die uns einen Einblick in ihre Arbeit im internationalen Kontext geben und über ihre täglichen Erfahrungen berichten.“

    Gitta Hitzler
    Abteilungsleiterin Unternehmenscontrolling, Heinrich Heine GmbH