Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind der Bundesverband der Wirtschaftsjunioren, der größte deutsche Verband junger Unternehmer und Führungskräfte, in dem über 200 Kreise mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern zusammengeschlossen sind. Die Mitglieder der WJD tragen die Verantwortung für rund 300.000 Arbeitsplätze, 35.000 Ausbildungsplätze und mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz.

Die Wirtschaftsjunioren sind überparteilich, aber nicht unpolitisch. Sie wollen Einfluss auf die Politik nehmen, um die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass auch zukünftige Generationen in Deutschland erfolgreich wirtschaften und arbeiten können. Sie sind der Überzeugung, dass sie eine besondere Verantwortung für die Gesellschaft haben. Deshalb nutzen sie die ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen, um sich in konkreten Projekten zu engagieren und damit Zielsetzungen im Rahmen der fünf strategischen Erfolgspositionen zu erreichen.

Die strategischen Erfolgspositionen der WJD lauten: