Vom 15. Bis zum 19. September 2016 fand die diesjährige Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland „BUKO am See“ in der wunderschönen Bodenseeregion statt. Vier Tage, drei Städte und jede Menge Networking, interessante und spannenden Vorträge mit Top-Speakern, Workshops rund um das Thema Umwelt, Gesundheit und Arbeit, Besichtigungen der lokalen Unternehmen sowie ein individuell buchbares Freizeitprogramm, bei dem die Vorzüge der Region genossen wurden. Bei der BUKO 2016 war für jeden Teilnehmer das passende Programm dabei!

Schon Wochen im Voraus freuten sich die rund 25 teilnehmenden Junioren aus Karlsruhe auf die Konferenz am See. Am Donnerstagabend, dem Welcome-Abend zum Start der Konferenz, lockte gleich ein Highlight und die junge Wirtschaft stach in See: In der Abenddämmerung ging es mit einer Fähre auf den Bodensee! Passend zu der Location am und den Blick auf das Drei-Länder-Eck gab es auf der Fähre Speisen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland. Ein DJ sorgte für den musikalischen Rahmen.

Freitags startete das individuell gebuchte Programm in einer der drei Event-Locations Singen, Konstanz oder Radolfzell oder auch direkt auf dem See – mit einer Segel, – Kanu- oder SolarBoot-Tour. Ein Highlight setzte zum Beispiel Dr. Dr. Cay von Fournier mit seiner Keynote „Exzellenz im Mittelstand“ in der er sein Publikum nicht nur in kurzweiliger Art und Weise die Herausforderungen eines Unternehmens in der aktuellen Zeit des Wandels aufzeigte sondern zugleich auch zu Mut und Andersartigkeit als Erfolgsgaranten aufrief. Selbstverständlich war während allen Konferenztagen für das leibliche Wohl gesorgt. Und am Abend ging das Networking weiter und ein erfolgreicher Tag fand bei der Global Village Party seinen entspannten Ausklang.

Auch am Samstag wurde ein weitreichendes und äußerst vielseitiges Programm für die Besucher der BUKO geboten. Aber was wäre eine Konferenz ohne einen feierlichen Abschluss? Am Samstagabend ließen es die Konferenzdirektoren der BUKO in der Stadthalle Singen bei der Gala „krachen“. In Abendkleid und Smoking feierte die junge Wirtschaft nicht nur eine gelungene Bundeskonferenz, sondern auch neue Senatoren und die Preisträger der jährlich verliehenen Bundespreise für außerordentliche Projekte. Eine Delegation aus der Mongolei warb für die kommenden Asia Pacific Conference und beeindruckte mit traditionell mongolischer Musik. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Nach dem Farewell-Brunch am Sonntagmorgen machte sich die junge Wirtschaft nach einem erlebnisreichen Wochenende mit vielen spannenden Erfahrungen und neuen Bekanntschaften auf in die Heimat. Bis zur nächsten Konferenz…