Warum teure Seminare besuchen, wenn bei den Wirtschaftsjunioren im Kreis so viel Know-How vorhanden ist?

Aus dieser Motivation wurde 2008 die „Know-How-Plattform“ entwickelt. Das Konzept ist simpel, aber hocheffektiv: Zehn bis fünfzehn Wirtschaftsjunioren werden zu einem für alle relevanten Thema an einen Tisch gebracht. Mit Impulsvortrag, Rollenspielen und “kollegialer Fachberatung” profitieren die Teilnehmer in den jeweils halbtägigen Workshops vom Wissen, den Ideen und konkreten Lösungsansätzen der anderen.

Bisherige Themen waren u.a. „Glücksspiel Personalauswahl“, „Führen und geführt werden“, „Vertrieb ohne schlechtes Gewissen“, „Kreativ mit Technik“,  „Verhandlungsmanagement“ und zuletzt „Präsentieren ohne Powerpoint“.

Die „Know-How-Plattform“ wurde 2009 mit dem 1. Landespreis der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg im Ressort „Mitglieder“ ausgezeichnet: