Der Know-How-Transfer im Landtag, Bundestag und im Europaparlament soll das gegenseitige Verständnis zwischen Wirtschaft und Politik vergrößern. Wirtschaft und Politik hängen voneinander ab – wissen aber häufig zu wenig voneinander. Der Weg und die Prozesse politischer Entscheidungen sind oft für Außenstehende nur schwer nachvollziehbar. Der KHT vermittelt hier Einblicke, soll Brücken bauen und den Austausch und das gegenseitige Verständnis fördern.

Beim KHT begleiten Wirtschaftsjunioren ihren Abgeordneten mehrere Tage lang bei der täglichen Arbeit (Sitzungen im Parlament, Ausschussarbeit, Arbeitsgruppen, Hintergrundgespräche, usw.) und haben auch im Rahmen des WJ-Programms Gelegenheit zu Gesprächen mit hochrangigen Politikern. Sie haben dadurch nicht nur die Möglichkeit, den Alltag des anderen kennen zu lernen, sondern auch meinungsbildend auf aktuelle politische Debatten einzuwirken.