JCI International

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind Teil von Junior Chamber International (JCI). Das weltumspannende Netzwerk umfasst mehr als 100 Nationalverbände mit rund 200.000 Mitgliedern, die sich ehrenamtlich engagieren und junge Unternehmer und Führungskräfte für gesellschaftliches Engagement begeistern wollen. JCI-Mitglieder übernehmen in konkreten Projekten Verantwortung für die Gesellschaft, die von nachhaltigem Unternehmertum, Klimaschutz bis hin zu internationaler Zusammenarbeit reichen.

Als internationale NGO und Partnerorganisation der Vereinten Nationen ist JCI weltweit aktiv. Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • die Förderung der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen
  • die Unterstützung der Corporate Social Responsibility (CSR) bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit dem UN Global Compact
  • die Förderung lokaler Wirtschaftsinitiativen mit der International Chamber of Commerce-World Chambers Federation (ICC-WCF)
  • die Beteiligung am Global Youth Empowerment Fund in Kooperation mit der UN Social Development Action Campaign

Jedes Jahr finden für JCI-Mitglieder zahlreiche Konferenzen zum internationalen Austausch und der persönlichen Weiterbildung statt. Die Mitgliedschaft bei JCI bietet den Wirtschaftsjunioren vielfältige Möglichkeiten zur internationalen Vernetzung. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland bilden die fünftgrößte Nation im internationalen JCI-Netzwerk und stellen etwa ein Drittel der europäischen Mitglieder. Bei JCI tragen wir den Namen „JCI Germany“.

JCI Europa

In der WJD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin ist auch die Europäische Geschäftsstelle von JCI untergebracht. Hier werden alle europäischen Angelegenheiten von JCI bearbeitet. Die Organisation einer Area mit eigener Geschäftsstelle ist innerhalb des Dachverbandes einzigartig.

JCI Senatorenkonferenz 2018 in Karlsruhe

Die Senatoren der Wirtschaftsjunioren Deutschland sind ein eigener Verein, der ebenfalls jährlich eine Mitgliederversammlung durchführen muss. Wie bei den Wirtschaftsjunioren Deutschland wird diese in ein buntes Rahmenprogramm mit Seminaren, Ausflügen, Events (Welcome-Abend, Party, Gala, Farewell-Brunch) eingebettet. Die Senatorenkonferenz fand 2018 in Ettlingen statt. Der Höhepunkt dieser „SEKO“ wurde von den Wirtschaftsjunioren Karlsruhe unterstützt. Das „ball-lose Jahr“ (der nächste Ball der Badischen Wirtschaft fand erst wieder 2019 statt) konnten die Junioren mit dem Frühlingsball hervorragend überbrücken.

Twinning mit JCI Mongolia

Seit 2014 unterhalten die Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg eine enge Partnerschaft mit JCI Progress in der Mongolei. Im Rahmen der Weltkonferenz in Leipzig (2014) wurde das Twinning unterzeichnet und wird seither von Mitgliedern beider Seiten gelebt und entwickelt.
Das Twinning mit JCI Progress ist explizit als Business-Development-Twinning angelegt und das erste Business-Development-Twinning innerhalb von JCI weltweit. Diesem Beispiel sind bereits weitere Kreise und Landesverbände gefolgt.
Bei dem Twinning geht es nicht etwa um die Entwicklung von Geschäften zwischen JCI Progress und den Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg, sondern vielmehr darum den Mitgliedern eine Plattform für einen vertrauensvollen und nachhaltigen Austausch zu bieten.
Darüber hinaus folgt es den Grund- und Leitsätzen von JCI.