Der Arbeitskreis Bildung & Wirtschaft

Die Engagierten

Was wir im Arbeitskreis Bildung & Wirtschaft tun

Wir als Wirtschaftsjunioren gestalten Wirtschaft und Gesellschaft mit – im Arbeitskreis Bildung und Wirtschaft setzen wir uns insbesondere für Bildung in allen Bereichen ein – sei es bei Jugendlichen oder uns selbst.

Für Jugendliche und Schüler organisieren wir verschiedene Veranstaltungen wie die Nacht der Ausbildung, bei der Karlsruher Unternehmen für potenzielle neue Azubis und Studenten einen Tag die Pforten öffnen. Die KVV bringt die Jugendlichen über 3 Sonder-Busrouten von A nach B und gibt den angehenden Azubis und Studenten die Möglichkeit ihren potenziell nächsten Arbeitgeber kennenzulernen und auf den Zahn zu fühlen.

Darüber hinaus sorgen wir bei dem Projekt „Plus statt Pleite“ dafür, dass die Jugendlichen auf der Berufsschule auf das Leben nach der Schule vorbereitet werden, indem wir eine Rechnung über Kosten und Einnahmen aufmachen und Tipps an die Hand geben, wie man die Ausbildungszeit ohne Schulden übersteht.

Außerdem engagieren wir uns beim deutschlandweiten Event „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ und testen Jugendliche aus verschiedenen Schulen auf ihr Wirtschaftswissen. Die jeweils besten Teilnehmer treten dann in einem Stechen gegeneinander an und haben so die Chance sich für das deutschlandweite Finale zu qualifizieren.

Bildung & Wissensvermittlung ist der Kern unseres Arbeitskreises und so kümmern wir uns auch intern um den Know-how-Transfer. Wir organisieren Workshops oder berichten in den sogenannten Bildungshäppchen einander von unseren Branchen und sorgen so für den Blick über den Tellerrand mit Einblicken hinter die Kulissen. Neben den gemeinsamen Austausch & seriösen Themen, gehört auch der Spaß bei unseren Teamevents dazu, wie z.B. beim alljährlichen Paddel-Tennis-Event.

Wann wir uns im Arbeitskreis Bildung & Wirtschaft treffen

Unsere monatlichen Arbeitskreissitzungen finden jeden zweiten Dienstag im Monat bei einem Unternehmen eines Wirtschaftsjuniors statt. So hast du auch die Möglichkeit jedes Mal ein neues gastgebendes Unternehmen kennenzulernen – manchmal auch durch eine kurze Betriebsführung. Komm einfach vorbei und schau rein. Wir freuen uns auf Dich!

„Der AKBW macht mir so viel Spaß, weil wir in einem bunten, kreativen Team leidenschaftlich an Projekten arbeiten um Jugendliche für wirtschaftliche Themen zu begeistern.“

Katharina Armbruster
Sales Manager bei Reka Klebetechnik GmbH & Co. KG

„Junge Menschen mit Freude, Leichtigkeit und Kompetenz an die Themen Wirtschaft und Finanzen heranzuführen ist für mich ein toller Beitrag für unsere Gesellschaft.“

Rico Kirstein 
Selbstständiger Baufinanzierungsspezialist für Privat- und Gewerbekunden 

„Im AKBW sind nicht nur viele tolle Leute engagiert, sondern mit vielen tollen Projekten schaffen wir die perfekte Verbindung von Bildung und Wirtschaft zur regionalen Nachwuchsförderung.“

Heike Nock
Director Marketing Central Europe, Sitecore Deutschland GmbH

Arbeitskreisleitung Bildung & Wirtschaft 2021

„Bildung ist meiner Meinung nach das wirksamste und effizienteste Werkzeug, das wir uns selbst und anderen an die Hand geben können; Bildung ermöglicht es uns, die Welt in all ihrer Komplexität zu verstehen und verantwortungsvoll zu handeln. Ich bin daher sehr froh mit dem Arbeitskreis Bildung & Wirtschaft Projekte auf die Beine stellen zu können, um unser Wissen miteinander zu teilen und weiter zu geben.“
Andreas Kleinn
Arbeitskreisleiter Bildung & Wirtschaft
Co-Founder bei der Klai GmbH

Projekte AKBW

Die Nacht der Ausbildung

Die „Nacht der Ausbildung“ soll Schülern und jungen Erwachsenen ermöglichen Ausbildungsbetriebe hautnah kennenzulernen und dadurch den Einstieg ins Berufsleben erleichtern. Darum bringen wir Interessenten zu teilnehmenden Unternehmen in der Region Karlsruhe, die auf der Suche nach Auszubildenden und Studierenden sind.

Dazu bieten wir einen Bus-Shuttleservice, der auf Sonderrouten zwischen verschiedenen Unternehmen pendelt. Es besteht die Möglichkeit, die Personalverantwortlichen persönlich kennenzulernen und so einen individuellen Einblick in die Unternehmen und Ausbildungsmöglichkeiten zu erhalten. Wir bieten die perfekte Kombination aus Ausbildungsmesse und einem direkten Firmenkontakt.

Hop On / Hop Off – getreu diesem Motto fahren unsere Busse zwischen 17:00 und 22:00 Uhr an einem Donnerstag Ende September ohne feste Taktzeiten verschiedene Routen, ausgehend vom Karlsruher Messplatz, ab. Innerhalb einer Route kann man jederzeit bei den teilnehmenden Unternehmen flexibel zu- und aussteigen; auch ein Routenwechsel ist möglich. Über 20 Firmen bieten die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Die Nacht der Ausbildung wird auch von anderen WJ-Kreisen veranstaltet und sorgte dabei bereits für überregionale Aufmerksamkeit und wurde 2013 mit dem Bundespreis der Wirtschaftsjunioren Deutschland und dem ersten Landespreis der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg ausgezeichnet.

In unseren beiden Jahren in Karlsruhe beteiligten sich zahlreiche namhafte Unternehmen und boten damit einen facettenreichen Querschnitt der Ausbildungsregion Karlsruhe. Weitere Informationen stehen auf unserer Homepage www.ka-nda.de zur Verfügung!

Teilnehmer beim Wirtschafts Wissen im Wettbewerb WWW des AKBW Bildung und Wirtschaft der WJ Karlsruhe Wirtschaftsjunioren Karlsruhe

Wissen im Wettbewerb

Schüler für wirtschaftliche Fragen zu begeistern, ist die Zielsetzung des bundesweiten Quiz‘ „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“.

Das Quiz wird als Multiple-Choice-Fragebogen in den 9. Klassen aller Schularten jährlich im Herbst durchgeführt und pro WJ-Kreis ein Sieger ermittelt, der dann im nächsten Frühjahr am Bundesfinale teilnehmen darf. An dem Wettbewerb nehmen jährlich etwa 50.000 Schüler aus ganz Deutschland teil.

Das Quiz wird im November durchgeführt. Nach der Auswertung der Fragebögen findet dann im Frühjahr des darauffolgenden Jahres die feierliche Preisverleihung statt, in deren Rahmen die Schüler neben den Auszeichnungen für die beste Schule, die beste Klasse und den besten Schüler, der im Vorfeld der Veranstaltung durch ein Stechen ermittelt wird, in jedem Jahr einen mitreißenden und ebenso lehrreichen und interessanten Vortrag genießen.

Plus statt Pleite

Bei diesem Projekt verfolgen die Wirtschaftsjunioren das Ziel, Jugendliche wachzurütteln und für das Thema Schuldenvermeidung zu sensibilisieren. Aufbauend auf einer der strategischen Erfolgspositionen der Wirtschaftsjunioren „In Bildung investieren“ wird den Jugendlichen auf Ihrem Weg in die Berufswelt der tägliche und verantwortungsvolle Umgang mit Geld nahegebracht.

Mit der Metaplanmethode erarbeiten die Schüler zusammen mit einer Gruppe von Wirtschaftsjunioren zunächst eine Monatsübersicht über ihre Ausgaben und widmen sich dann der Einnahmenseite, um festzustellen, in welchen Ausbildungsberufen welche Ausbildungsvergütung durchschnittlich gezahlt wird. Nach Erarbeitung der anfallenden Abzüge, wie Krankenversicherung, Rentenversicherung etc., anhand einer durchschnittlichen Ausbildungsvergütung werden die Einnahmen den Ausgaben gegenübergestellt.

In der Diskussion mit den Wirtschaftsjunioren entwickeln sich Strategien und Vorgehensweisen, so dass die Schüler am Ende ihre eigenen Wünsche und den Umgang mit ihrem Geld kritischer hinterfragen.

In der Diskussion mit den Wirtschaftsjunioren entwickeln sich Strategien und Vorgehensweisen, so dass die Schüler am Ende ihre eigenen Wünsche und den Umgang mit ihrem Geld kritischer hinterfragen.