Aus einer Ecke hört man ein kurzes Schnarchen.

Jemand ist mitten im Konzert doch tatsächlich eingeschlafen und von seinem eignen kurzen Schnarchen aufgeschreckt! Was ein Fauxpas! Oder doch nicht? Beim Schlafkonzert der jungen Wirtschaft war das sogar erwünscht. Am 17. November trafen sich die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe in Durlach, um einmal richtig ordentlich in der Gruppe zu schlafen. Im obersten Stockwerk der Vollack GmbH & Co. KG reihten sich die Matratzen in warmen schummerigem Licht – alles erinnerte an einen großen Wellnesstempel.

Hingelegt und zugedeckt ging es auch schon los. Sängerin Julia Buch begleitet von Thorsten Rheinschmidt und dem Gitarristen der Söhne Mannheims Michael Koschorreck („Kosho) ließen die Junioren teilhaben an einem Spiel aus Rhythmus, Klang und Dynamik. Durch musikalische Parameter und Stilelemente durchliefen die Junioren mehrere Phasen eines Wach- und Schlafzustandes: Vom schwungvollen Intro, über ein Eindösen bei verlangsamtem Klang-Tempo bis hin zu einem tiefenentspannten Schlaf bei, auf ein Minimum reduzierter Musik. Herzfrequenz und Puls verlangsamten sich, Stresshormone wurden gegen Kuschel-, Schlaf- und Entspannungshormone getauscht.

„Die Musik folgt einem ganz eigenen Konzept, in der Tiefschlafphase beispielsweise besteht der Klangteppich nur noch aus Sounds. Der Gesang holt den Zuhörer dann wieder sanft aus seinen Träumen. Die Wirtschaftsjunioren waren übrigens ziemlich gut im Zusammen einschlafen – ich kann mir vorstellen, warum das Team immer so gut funktioniert“ lacht Julia Buch.   Schlafen als Gruppenevent – Für die Junioren war das eine absolute Premiere und die vielleicht schönste Art am Ende des Tages einmal gemeinsam zur Ruhe zu kommen.

 

Konzert mit

Julia Buch (Gründerin von „Akku aufladen im Schlafkonzert“)

Thorsten Rheinschmidt (Technischer Leiter des  Karlsruher Konzertes)

Michael Koschorreck (Gitarrist Söhne Mannheims)

Gastgeber: Vollack Management + Beteiligungen GmbH & Co. KG