Am Freitag, 3. Juni 2016 traf sich die junge Wirtschaft zur Know-How Plattform bei dem Gastgeber, der Paul Feederle GmbH in Karlsruhe.

Zur Einstimmung erläuterte Corona Feederle, Geschäftsführerin in vierter Generation, die Entstehungsgeschichte des Unternehmens sowie die heutigen Tätigkeitsfelder von der Büroplanung über die Produktion und Lieferung bis zum Großhandelspartner und Lizenzgeber. Als Partner von bekannten Namen wie zum Beispiel Vitra, werden auf zwei Geschossen im Gebäude moderne Arbeitswelten präsentiert. Eines der Highlights ist der Seminarbereich „Himmelreich“ im obersten Geschoss des Gebäudes. Dieser stand den Wirtschaftsjunioren für den vom Arbeitskreis Bildung und Wirtschaft organisierten Workshop exklusiv zur Verfügung.

Selbst ehemaliger Wirtschaftsjunior und Freundeskreismitglied Martin Braun leitete den äußerst kurzweiligen und spannenden Nachmittag mit den Worten „Ich bin der faulste Mensch der Welt“ ein, um dann in den folgenden Stunden vielfältige Tipps zur organisatorischen Effizienz zu geben.

Nach einer Einführung in die Theorie der organisatorischen Effizienz für Einzelpersonen und Teams versetzte Braun die junge Wirtschaft mit einer praktischen Übung, einer Art „Selbst-Test“, in Staunen. Mit durchschnittlich rund 60.000 Gedanken am Tag, fällt es oft schwer voll und ganz bei der Sache zu sein und auch fokussiert zu bleiben. Um dies zu ändern ist eine entsprechende Organisation notwendig, die im Anschluss vorgestellt und diskutiert wurde. Ausgestattet mit vielen wertvollen Tipps ging so ein interessanter Nachmittag zu Ende. In geselliger Runde fand die Know-How Plattform im Hubraum ihren Ausklang.