Am Samstag, 12. Oktober 2013 fand zum 5. Mal der Ball der Badischen Wirtschaft im schönen Ambiente des Benazetsaal im Kurhaus Baden-Baden statt. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik, darunter über 40 aktive Wirtschaftsjunioren, feierten die glamouröse Ballnacht, die nur alle zwei Jahre ausgerichtet wird.

Durch den Abend führten die Organisatoren Michael Oberle und Jörg Genz, die in bester Laune das bunte Programm moderierten. „Beim Tanzen gibt es keine Fehlen sondern nur Variationen“ zitierte Victoria Rauh, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe, den bekannten Salsalehrer Flavio Alborino. „Die Ausrede ‚Ich kann nicht tanzen‘ zählt also heute Abend nicht“ kündigte Rauh gleich bei ihrer Begrüßungsrede an und ermutige die Gäste die Gelegenheit zu nutzen das Tanzbein zu schwingen. Auch IHK-Präsident Wolfgang Grenke begrüßte die zahlreichen Besucher zu diesem besonderen Abend. Natürlich wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Das 2-Sterne Restaurant Dollenberg servierte ein viergängiges Menü. Dazwischen gab es spektakuläre Tanz- und Unterhaltungseinlagen von der Break-Dance-Gruppe Free Style Artists, den Cosmic Artists und dem Deutschen Fernsehballett. In schillernden Kostümen präsentierte die Ballett-Gruppe ihre Einlage „Las Vegas“. Dann wurde von den Gästen die Tanzfläche „gestürmt“. Ob Walzer, Cha Cha oder Salsa – auf dem Parkett des Benazetsaals gab es für jeden Geschmack die passende Tanzmusik, gespielt von der Bajazzo Big Band. In den Tanzpausen gab es die Möglichkeit sich vom Karikaturisten Uwe Kolkmeier porträtieren zu lassen um so eine bleibende Erinnerung an eine zauberhafte Ballnacht mit nach Hause zu nehmen. Nach dem Dessert, serviert mit funkelnden Riesen-Wunderkerzen, wurden die Cocktail-Lounge und Kaffee-Bar eröffnet. Bis in die frühen Morgenstunden sorgte das Acoustic Fun Orchestra auf der 2. Tanzfläche für musikalische Unterhaltung. So ging eine schillernde Ballnacht, die allen sehr lange in positiver Erinnerung bleiben wird, zu Ende.