Am 17.05. haben wir uns in der Merkur Akademie getroffen um gemeinsam Spaß zu haben und Techniken zur Selbstverteidigung zu erlernen. 17 interessierte Wirtschaftsjuniorinnen und Junioren kamen zu der Veranstaltung. In dem voll ausgestattetem Kampfsportraum kamen wir zusammen und warteten neugierig was passieren würde. Unser Mitglied Sven Häuser, der schon selbst jahrelang Kampfkunsterfahrung hat, wollte uns an diesem Tag die Geheimnisse der Selbstverteidigung verraten. Zunächst ging es zum Aufwärmen auf die Matten und wir fingen an, uns mit Spider-Liegestützen warmzumachen. Als nächstes übten wir, wie wir unseren Körper – vor allem den Kopf bei einem Sturz schützen könnten z.B. wenn uns jemand schubst und wir nach hinten fallen. Da wir eh schon auf dem Boden lagen, waren die nächsten Übungen den Gegner auch zu Fall zu bringen und die Oberhand zu gewinnen. Nach den Bodenübungen ging es dann in den Stand. Hier lernten wir, wie man die Kontrolle bei einem direkten Angriff wieder bekommt und den Gegner irritiert. Eine weitere Technik war speziell für uns Juniorinnen. Wie verhält man sich, wenn der Angreifer über einem ist. Bei den letzten Übungen lernten wir, wie man sich am besten bei einem Messerangriff schützen kann, wenn man keine Chance hat mehr wegzulaufen. Die Übungen wurden uns von Sven sehr gut erklärt und immer vorgeführt, bevor wir sie selbst immer wieder üben konnten. Der Abend war für alle ein voller Erfolg. Im Anschluss hat ein Teil der Gruppe noch den Abend in einem Restaurant in der Nähe ausklingen lassen. Wir danken Sven, für den tollen Abend. Aleksandra Wuth