Manege frei hieß es am vergangenen Sonntag für 24 kleine Wirtschaftsjunioren im Alter von 0-14 Jahren im Kinderzirkus Maccaroni. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde im Zirkuszelt ging es auch gleich los. In Gruppen aufgeteilt und von den Stadtjugendhilfe Mitarbeitern betreut, konnte sich der WJ Nachwuchs an 4 verschiedenen Stationen ausprobieren. Ob Seiltanz, Jonglage, Balancieren auf Bällen oder Schweben am Trapez – nach 90 Minuten „schnuppern“ hatte jedes Kind seinen Favoriten gefunden.

Gestärkt durch ein tolles Grillbuffett von Sol i Luna ging es nach der Mittagspause für die jungen Zirkusleute mit den Proben für die Aufführung am Nachmittag weiter. Auch der ein oder andere erwachsene Wirtschaftsjunior versuchte sich an den einzelnen Stationen.

Nachmittags gab es ein buntes Kuchenbuffett und während die Zirkuskinder schon zur Kostümprobe liefen, blieb den großen Wirtschaftsjunioren ausgiebig Zeit zum Netzwerken.

Und dann hieß es Manege frei für unsere kleinen Wirtschaftsjunioren! In phantasievollen Kostümen und unterstützt von mitreißender Original-Zirkusmusik zeigten die kleinen Artisten ihren begeisterten Eltern und Großeltern, was sie am Vormittag einstudiert hatten. Von schwebenden Seiltänzerinnen und –tänzern über Teller und Bälle jonglierenden Künstlern, auf Bällen balancierenden und laufenden Artisten bis hin zu am Trapez fliegenden Akrobaten konnte der WJ Nachwuchs auf ganzer Linie überzeugen.

Nach tosendem Applaus gab es  für die Zuschauer und Artisten noch eine Runde Popcorn und dann ging ein phantastischer und ereignisreicher Zirkustag zu ende.