Am 13.04. versammelten sich 40 Wirtschaftsjunioren, Anwärter und Freunde im verschlafenen Ittersbach. Die Fame GmbH öffnete Ihre Pforten und bat den spielwütigen eine unvergessliche Location. Durch den Abend führten die zauberhaften Moderatoren. Es gelang ihnen die richtige Wettbewerbsstimmung aufkommen zu lassen.

In 6 Gruppen spielten die Teilnehmer Monopoly mithilfe der offiziellen Schnellspielregeln. Der jeweilige Tisch-Banker war bemüht den Überblick zu behalten und für Fair-Play zu sorgen. Alle Teilnehmer konnten sich permanent mit stark gezuckertem Fingerfood, sowie mit heißer Pizza vom lokalen Pizzabäcker stärken.

Die Hunde, Schuhe und Zylinder waren heiß gelaufen. Auch Herr Monopoly der persönlich zu diesem Spektakel erschien, staunte nicht schlecht über die verschiedenen Spielversionen, die an den Tischen gespielt wurden. Zum Beispiel wurde an einem Tisch die Version Zelda und an einem anderen Tisch das beliebte Baden-Monopoly gespielt.

Es regnete Geldscheine, die Nerven lagen blank, doch nach ca. 2 Std Spielzeit war die erste Runde entschieden. Die Sieger der einzelnen Tische wurden zur Finalrunde gebeten.


Die anderen Teilnehmer nutzen derweil die Chance sich weiter auf das Event im Oktober vorzubereiten und übten weiter im Monopoly. Andere entspannten mit diversen Karten- oder Wissensspielen, die auch zur allgemeinen Verfügung standen.

Weitere 2 Std vergingen bevor der Sieger Marco Messina fest stand. Er schaffte es genug Straßen und Hotels zu besitzen um die Gegner in den finanziellen Ruin zu stürzen. Er konnte zum Abschluss den Monopoly Pokal der WJ KA sein eigen nennen.

In Summe ist der Testlauf erfolgreich gelungen. Dem Event am 26.10. steht nun nichts im Wege. Wir laden alle Player der Region Karlsruhe ein, um sich zu beweisen und Haus und Hof zu ver- oder erspielen. In der Kulisse des Schloß Karlsruhe wird dies ein einzigartiges Gaming-Erlebnis.