Der Politische Business Lunch ist eine feste Institution im jährlichen Kalender der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe.

In der Gesprächsrunde haben rund 20 Mitglieder der WJ Karlsruhe die Möglichkeit Einblicke in die politische Arbeit und den Alltag von hochrangigen Vertretern aus der Politik zu erhalten. Am 2. September 2016 war Jörg von Meuthen Gast bei der jungen Wirtschaft im Erbprinz in Ettlingen. Jörg von Meuthen ist Bundessprecher der Alternative für Deutschland und Vorsitzender der Partei in Baden-Württemberg.

Zu Beginn erzählte von Meuthen, ehemaliger Professor für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Hochschule Kehl, über seine Beweggründe für den Einstieg in die Politik und warum er der AfD, nach dem Ausstieg vom ehemaligen Vorsitzenden Bernd Lucke, treu geblieben ist.

Die jüngsten Wahlerfolge der AfD werden in den Medien kontrovers diskutiert und diese Kontroverse war auch in der Diskussion mit Jörg von Meuthen zu spüren. Er sprach zum einen über seine wirtschaftspolitischen Vorstellungen und zum anderen über die gesellschaftspolitischen Herausforderungen, die er und seine Partei für Deutschland sehen. Das Gespräch war sehr aufschlussreich. Denn abseits von jeder emotional geführten Debatte, konnten so Fragen gestellt werden, wie er zu Programmatik und Aussagen auch von seinen Parteikollegen steht. Am Ende konnte sich jeder Teilnehmer ein recht gutes Bild machen, von dem, was man von der AfD in Zukunft erwarten kann oder auch nicht.

Die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe zeichnen sich durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit und ihre partei-politische Neutralität aus. Gespräche, wie dieses beim Politischen Business Lunch, werden mit allen Vertretern von demokratischen Parteien geführt. Diese Veranstaltungen sollen dazu dienen, dass sich die Mitglieder der jungen Wirtschaft ein Meinungsbild, abseits von öffentlichen Debatten, einholen können.