Silvia Richter-Kaupp stellt das Modell „Gewaltfreie Kommunikation“ vor.

Ärger, Unmut, Unzufriedenheit, Frust, Enttäuschung sind starke Gefühle, die vielen Menschen Probleme bereiten und leicht die Arbeitsatmosphäre vergiften. Im beruflichen Kontext werden Gefühle dieser Art häufig heruntergeschluckt, das Problem bleibt ungelöst und die Betroffenen werden darüberhinaus krank.

Mit dem Workshop „ReAct with RESPECT“, am 22.03.2017, zeigte Silvia Richter-Kaupp den Wirtschaftsjunioren Karlsruhe eine Möglichkeit respektvoll und mit Selbstbehauptung zu kommunizieren. Die Lösung ist eine Kommunikationsmethode mit dem Titel „Gewaltfreie Kommunikation“ kurz GFK.

Mit Hilfe dieser Methode ist es den Kommunizierenden möglich Bedürfnisse und Wünsche selbstbewusst auszusprechen und gleichzeitig einen respektvollen Kontakt mit dem Gesprächspartner zu halten. Der große Vorteil eines selbstbehauptenden Verhaltens ist: Man schlägt nicht zurück, man gibt auch nicht klein bei, sondern man zeigt seinem Gesprächspartner, dass man für sich einsteht und ihn dennoch ernst nimmt.

Die überaus gut besuchte Veranstaltung fand in den Seminarräumen der beratergruppe:Leistung statt. Unser Dank gilt Frau Silvia Richter-Kaupp für die Vorstellung des Konzepts und unserem Vorsitzenden Andreas Sütterlin für die Organisation.