An einem Freitagabend kam die Barkultur aus Karlsruhe City direkt zu unseren Wirtschaftsjunioren nach Hause. Mit vier Kameraperspektiven wurden direkt, live und in Farbe aus dem Guts&Glory übertragen und Einblicke in die heutige Welt der Bar, den Job als Bartender, dessen Arbeitsweisen und -geräte, die Philosophie, moderne Verfahren zum Herstellen von Sirups und Likören und vieles mehr vermittelt. Im Vorfeld hatten die Teilnehmer eine Einkaufsliste, Rezepte zum Vorbereiten von einem Sirup und ein Paket mit weiteren (Spezial-)Zutaten erhalten.

Es wurde gemeinsam geschüttelt und gemixt und zwischendurch erzählte Mo Kaba, Geschäftsführer des Guts&Glory, Anekdoten aus seinem Leben und kulinarische Erfahrungen bei seiner Arbeit rund um den Globus. Im Dialog mit den Teilnehmern gab es einige Tipps rund um die Lieblingscocktails der Teilnehmer und Spirituosenempfehlungen für den nächsten Einkauf. Außerdem erfuhren wir natürlich endlich, woher der Name kommt – no guts, no glory. Denn als das Guts&Glory in Karlsruhe eröffnete gab es noch keine etablierte Cocktailszene.

Also hieß das Motto der Geschäftsführer: kein Mumm, kein Erfolg. Und das Erfolgsrezept hat sich bewährt!