„Es gibt nur wenige Orte an denen etwas ganz besonderes geschaffen wird – das LKW-Werk in Wörth ist so ein Ort“. Bereits im Jahr 1896 lieferte die Daimler Motoren Gesellschaft den ersten LKW der Welt aus und legte damit den Grundstein für eine einzigartige Erfolgs-Story. Heute ist die Daimler AG der weltweit größte Hersteller von Lastkraftwagen. Mit dem Mercedes-Benz-Werk in Wörth, dem größten LKW Montagewerk der Welt mit über 2,9 Mio. m2 Fläche, befindet sich der wichtigste Produktionsstandort fast direkt vor unserer Haustür.

Am 9. April bekamen 20 Wirtschaftsjunioren in einem ersten Schritt die Möglichkeit, die hochmoderne LKW-Produktion zu besichtigen. Rund 12.000 Mitarbeiter fertigen hier in einem 2-Schicht-Betrieb täglich bis zu 470 LKW und 20 sogenannte „Special Trucks“, wie den Unimog. Entscheidungsscheu darf man bei der Wahl eines LKWs von Mercedes-Benz aber nicht sein, denn insgesamt stehen dem Kunden 1,7 Mio. Gestaltungsmöglichkeiten zur Auswahl: 400 verschieden Farbtöne für die Lackierung des Fahrerhauses, 170 Farbtöne für den Unterbau, 14 unterschiedliche Motortypen, 200 Tankvarianten und über 2.500 Variationen für die Ausgestaltung des Fahrerhauses. Täglich liefern 550 LKW Material an. Nur so kann gewährleistet werden, dass in ca. 50 Montagestunden bis zu 8.200 Einzelteilen von 1.289 Lieferanten zu einem fertigen Mercedes-Benz-Truck zusammengefügt werden können.

Damit jeder Kunde – egal ob in Afrika, Südkorea oder in Europa- auch genau den Lastkraftwagen bekommt, der seinen Bedürfnissen entspricht, werden die Modelle von morgen für ihren Einsatz in aller Welt ausgiebig getestet. Einen exklusiven Einblick in das Entwicklungs- und Versuchszentrum (EVZ) ermöglichtet den Junioren in einem zweiten Schritt Dr. Konrad Götz, Leiter Versuch LKW-Prüfstandserprobung. Die moderne Schlechtwetter- und wegstrecke umfasst 14 verschieden Bahnen mit unterschiedlichen Ausgestaltungen wie Steilkurven, Verdrehungen, Achterfahrten, Kopfsteinpflastern und massiven Schlaglöchern. „Die Schlechtwegstrecke bildet die Straßenverhältnisse verschiedener Regionen der Welt ab, um Kundeneinsätze flexibel nachzubilden“, so Götz.

Anschaulich wurde an diesem Tag demonstriert, dass bei Mercedes-Benz größten Wert auf Qualität gelegt wird und das man sich auf einen LKW von Mercedes-Benz gemäß dem Motto „Trucks you can trust in“ wirklich verlassen kann.