Am Samstag, den 19.12.2015, fand aus Tradition das jährliche Weihnachtsbaumschlagen statt. Auch dieses Jahr war der Hengsthof im schönen Oberkirch das Ziel, das aus Karlsruher Sicht „weit im Süden“ liegt. Rund 55 Erwachsene mit 33 Kindern fuhren am Samstag in Richtung Schwarzwald, um dort einen tollen Nachmittag zu verbringen. Mit der Wegbeschreibung „nach dem Ortsschild, wenn das Navi aufhört, einfach nochmal zehn Minuten durch den Wald“ konnte gar nichts schiefgehen.

Organisiert und durchgeführt vom Arbeitskreis Technologie und Umwelt, kam die Veranstaltung auch dieses Jahr super bei den Teilnehmern an. Und für manche ist sie sogar so etwas wie eine Familientradition: Aktive Mitglieder, Gäste, der Freundeskreis und viele weitere sind eingeladen und kommen Jahr für Jahr mit der ganzen Familie.

Zu den Highlights des Tages zählten nicht nur das „Stockbrotgrillen am Lagerfeuer“, der „Kinderpunsch für Erwachsene“ oder die „Würstchen vom Grill“. Das eigentliche Ziel des Nachmittags war mit der Familie den eigenen Weihnachtsbaum zu schlagen. Dabei wurden Väter vollkommen verdient zu Superhelden, besonders wenn der Baum zum Applaus der ganzen Familie kippte. Aber noch mehr wurde den Kindern geboten. Nach getaner Arbeit und vielen geschlagenen Bäumen gab es Besuch vom Weihnachtsmann, der vor allem für die Kleinen viele schöne Geschenke dabei hatte.

Selbst das Wetter hatte seinen Spaß: „Beim Weihnachtsbaumschlagen vor sieben Jahren sind uns die Getränke eingefroren, mussten am Lagerfeuer aufgetaut werden und dieses Jahr hatten wir bis zu 14 °C, da stimmt doch was nicht?“ so der O-Ton.

Und wie sollte es anders sein, steht wenige Tage später schon der Termin für das kommende Jahr fest! Das nächste Weihnachtsbaumschlagen der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe findet am 17.12.2016 statt. Save the date!