Am letzten Juniwochenende trafen sich 20 Wirtschaftsjunioren mit ihren Familien auf dem Weingut L.Honold in Östringen um gemeinsam einen entspannten und lehreichen Tag zu erleben. Organisiert wurde das Event vom Arbeitskreis Technologie und Umwelt, der mit dieser Veranstaltung statt traditionell zu Grünkohl und Pinkel in diesem Jahr zu einer kleinen Wanderung rund um den Wein einlud. Nach einem Secco-Empfang auf dem Gut startete die geführte Tour von Ludwig Honold persönlich in und um den Weinberg. Dabei erfuhren die Wirtschaftsjunioren allerlei rund um den Boden, die verschiedenen Rebsorten, deren Anbauweise und Verarbeitung.

Von einem starken Regenschauer überrascht, musste die Wanderung leider frühzeitig abgebrochen werden. Im Sprint ging es zurück zum Weingut. Die eigentlich für draußen angedachte Weinprobe fand nun in dem Keller des Gutes statt. Honold ließ es sich nicht nehmen den Junioren die Verarbeitung der Weintrauben und die zur Herstellung notwendigen Geräte und Werkzeuge ausgiebig zu erklären und mit entsprechenden Kostproben – teilweise direkt aus den Fässern – zu unterstreichen. Dabei haben alle Teilnehmer ihren ganz persönlichen Lieblingstropfen entdeckt. Nach dieser umfangreichen und spannenden Verkostung kam auch die Sonne wieder hervor und der Tag fand einen gemütlichen Ausklang bei einem leckeren Barbecue im Garten der Gastgeber. Am Ende waren sich alle Junioren einig: „Wir kommen wieder.“