Beim traditionellen Branchenabend der Karlsruher Wirtschaftsjunioren steht soziale Verantwortung im Mittelpunkt

Karlsruhe. Der Branchenabend in der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen bildet traditionell den Jahresauftakt für die Karlsruher Wirtschaftsjunioren. Bei der Veranstaltung am Dienstag  Abend versammelten sich rund 110 Juniorinnen und Junioren um dem Vortrag von Hans Wall, einer international bekannten Unternehmerpersönlichkeit zu lauschen.

Hans Wall gründete 1976 in Ettlingen seine Firma für die Fertigung von Stadtmöbeln und baulichen Werbeträgern. 31 Jahre stand er an der Spitze der Wall AG, die heute weltweit als Marktführer für Außenwerbung agiert. Walls Werbewände, Wartehäuschen oder Ruhebänke findet man in New York, Berlin oder Istanbul. Seinen unternehmerischen Erfolg nutzt Hans Wall bis heute für zahlreiche gesellschaftliche und soziale Projekte. Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt er 2000 auch das Bundesverdienstkreuz. Seinen Einsatz begründet Wall aus der eigenen Biografie heraus: Ein schlechter Hauptschulabschluss und Jugendarrest schienen alles andere als Grundlage für eine solch erfolgreiche Karriere. Doch Wall hat es geschafft und plädiert heute „Soziale Verantwortung muss Herzenssache sein!“

„Ich freue mich besonders, dass wir mit Hans Wall auch einen Botschafter unseres Bundesprojekts „Jugend stärken. 1000 Chancen“ als Gast für unseren Jahresauftakt gewinnen konnten“, so Victoria Rauh, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe bei ihrer Begrüßung.