Jahreshauptversammlung der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe

Karlsruhe. Bei ihrer Jahreshauptversammlung am Dienstag Abend wählten die Karlsruher Wirtschaftsjunioren Jens Bohlinger (35) und Benjamin Weiler (35) zu ihrem neuen Spitzenduo. Traditionell wählen die Mitglieder den Vorstand jedes Jahr neu. Bohlinger übernimmt den Vorsitz von Victoria Rauh (Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH), die er bislang bereits als stellvertretender Vorsitzende unterstützt hatte. Die Wahl erfolgte einstimmig.

Bohlinger ist in leitender Funktion bei der Ed. Züblin AG in Karlsruhe tätig. Der 35-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seit 2009 engagiert er sich bei den Wirtschaftsjunioren und hat dort schon als Leiter des Arbeitskreises Wirtschaft und Gesellschaft Verantwortung übernommen. Sein Stellvertreter Benjamin Weiler arbeitet als Geschäftsführer bei der Connect HR-Consulting GmbH in Karlsruhe und hat im letzten Jahr den Arbeitskreis Wirtschaft und Bildung geleitet. Insgesamt gibt es sieben Arbeitskreise, deren Leiter/innen gemeinsam mit dem Vorsitzenden das Jahresprogramm gestalten.

Nach der Wahl präsentierte der neue Vorsitzende einen Ausblick auf Veranstaltungen und Projekte in den kommenden zwölf Monaten.

„Mein Jahresmotto “mehr.wert“ steht für unser Programm 2014 und symbolisiert die Motivation für &unser gemeinsames ehrenamtliches Engagement. Wir investieren Zeit, setzen Impulse und teilen unser Wissen. Von den Ergebnissen profitieren nicht nur die Gesellschaft und die Technologieregion Karlsruhe, der wir uns verpflichtet fühlen, sondern wir alle. Unser gemeinsames Kommittent bedeutet für mich: Mehrwert geben und Mehrwert erhalten.“, erläuterte Bohlinger sein Jahresprogramm. Zahlreiche Firmenbesichtigungen, Vorträge und Events verteilen sich über das Jahr..

Mit der Ausrichtung der Landeskonferenz 2014 übernehmen die Karlsruher Wirtschaftsjunioren nach der erfolgreichen Bundeskonferenz 2010 erneut ein

überregionales Großprojekt. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits seit über einem Jahr. Vom 11. bis 13. Juli werden weit über 500 Gäste in Baden-Baden erwartet.

Zudem steht die Ausrichtung des zweiten B:Efficient Awards an, bei dem es um Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung in Unternehmen geht. Für dieses Projekt hatten die Karlsruher Wirtschaftsjunioren im vergangen Jahr den WJ-Bundespreis erhalten.

 

Für sein außerordentliches Engagement im internationalen Bereich erhielt Horst Wenske bei der gestrigen Sitzung die goldene Juniorennadel der Wirtschaftsjunioren als  höchste Anerkennung auf Bundesebene.

Aktuell zählen die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe 159 Mitglieder. 27 neue Mitglieder wurden 2013 aufgenommen. Der Freundeskreis der Wirtschaftsjunioren besteht zudem aus 163 Mitgliedern.