Ressourcenbewusstsein und nachhaltiges Handeln in Unternehmen zahlt sich aus.

Spätestens seit der von der Bundesregierung eingeleiteten Energiewende steht das Thema Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ganz oben auf der Agenda von Unternehmen. Mit dem B:Efficient Award, der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe, möchte der Verband junger Unternehmer, diesen Trend Rechnung tragen und Unternehmen aus der Technologieregion Karlsruhe auszeichnen, die sich diesem komplexen Thema in ihrem Unternehmen annehmen und umsetzen. Der B:Efficient Award ist aber kein rein „grüner“ Preis, sondern es geht vielmehr darum den ganzen Themenkomplex als ein ganzheitliches Konzept innerhalb der Unternehmen zu verstehen. Denn nur eine Kombination aus Nachhaltigkeit, Effizienz und einem verantwortungsvollen Handeln führen zu einem dauerhaften Erfolg von Unternehmen.

Mit über 15 Einreichungen war die Resonanz innerhalb der Wirtschaft aus der IHK Region Karlsruhe sehr positiv. Eine fünfköpfige  Jury – Herr Dr. Peter Fritz Vizepräsident des KIT,  Herr Dr. Florian Feigs Projektmanager im globalen Nachhaltigkeitscenter der BASF und 3 Vertreter der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe – bewerteten in einem mehrstufigen Verfahren die teilnehmenden Unternehmen und wählten die ersten 3 Gewinner des B:Efficient Awards 2012 aus.

Am 20. Juni 2012 wurden auf der Preisverleihung in der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen die Gewinner des B:Effizient Award 2012 vorgestellt, welcher zum ersten Male verliehen wurde. Jurymitglied und Keynote-Speaker Dr. Florian Feigs erläuterte in seinem Vortrag „Nachhaltigkeit im Kerngeschäft der BASF“ vor 120 Gästen eindrucksvoll die Notwendigkeit von n nachhaltigen und ressourcenschonenden Handeln in Unternehmen.

Platz Eins ging an das Karlsruher Druck- und Verlagshaus E&B engelhardt & bauer Druck und Verlag GmbH. Die Jury lobte nicht nur das Energiekonzept des Verlagshauses, sondern vor allem auch die nachhaltige Prozessgestaltung innerhalb des Unternehmens.

Platz Zwei ging an das Projekt E-Fit der Sparkasse Kraichgau. Das Geldinstitut, mit Sitz in Bruchsal, hatte in Zusammenarbeit  mit dem Unternehmen Merkle & Partner GmbH, das Projekt ins Leben gerufen, welches die Energieeffizienz der Sparkasse in allen Bereichen des Unternehmens auf den Prüfstand stellte und optimierte.

Mit der KATZ GmbH & Co. KG aus Weisenbach im Schwarzwald wurde auch ein produzierendes Unternehmen für sein Nachhaltigkeitskonzept im Produktionsprozess ausgezeichnet und kam auf Platz Drei der diesjährigen Preisverleihung.

Alle Teilnehmer können anhand der online basierten Auswertung nun von den Erfahrungen und dem Know-how der anderen teilnehmenden Unternehmen profitieren und so ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit langfristig erfolgreich ausbauen. Der B:Efficient Award soll in einem zweijährigen Turnus an engagierte Unternehmen aus dem IHK Bezirk Karlsruhe verliehen werden.