Wirtschaftsjunioren Karlsruhe befragen die Bürger

Karlsruhe, 05. Mai 2012. Wie zufrieden sind die Menschen mit der Politik der Bundesregierung? Was macht einen Arbeitgeber attraktiv? Und warum entscheiden junge Menschen sich nicht häufiger für Kinder? Diese und zahlreiche weitere Fragen werden in diesen Tagen mehrere tausend Menschen in ganz Deutschland beantworten, wenn die Wirtschaftsjunioren Deutschland ihre traditionelle Bevölkerungsbefragung durchführen. Auch die Menschen in Karlsruhe haben in diesem Jahr die Möglichkeit, an dieser Befragung mitzuwirken.

Die Wirtschaftsjunioren, mit mehr als 10.000 Mitgliedern Deutschlands größter Verband junger Unternehmer und Führungskräfte, erfragen seit 1985 jährlich die Stimmungslage unter den Bürgern und ihre Erwartungen für die Zukunft. Im vergangenen Jahr haben rund 9000 Menschen an der Umfrage teilgenommen.

Auch die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe  werden sich an der Umfrage beteiligen – und die Chance nutzen, auch Fragen zu stellen, die derzeit in der Region kontrovers diskutiert werden: „Uns interessiert, was die Menschen hier über die zweite Rheinbrücke oder die anstehende OB-Wahl in Karlsruhe denken“  berichtet Stefan Koch, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren. Die Befragung findet am 12. Mai zwischen 13 und 16 Uhr vor der IHK in Karlsruhe statt. Außerdem kann der Fragebogen online unter www.wj-karlsruhe.de/befragung beantwortet werden. „Wir würden uns freuen, wenn uns möglichst viele Menschen einige Minuten ihrer Zeit schenken, denn je mehr Menschen teilnehmen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse.“

Die Ergebnisse der bundesweiten Erhebung werden voraussichtlich im August 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt.