Die Wirtschaftsjunioren Karlsruhe haben im Februar ein ganz besonderes Unternehmen besichtigt, den Baden Airpark. Im Jahr 1996 wurde er als zweitgrößter Verkehrsflughafen in Baden Württemberg eröffnet. Noch bis vor wenigen Jahren wurde das Gelände als kanadischer Militärflugplatz genutzt.

Der Rundgang startete direkt bei der Feuerwache, wo die Wirtschaftsjunioren (WJ) die eine Million Euro teuren Löschfahrzeuge inspizieren konnten. Der WJ Karlsruhe-Vorsitzende Benjamin Weiler überzeugte sich direkt vom Fahrersitz aus von der guten Qualität. Die rund 20 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen den Flughafen genau zu durchleuchten. Genau damit begann dann auch die Führung, geleitet von Pressesprecher Wolf-Dieter Ebersbach. Alle Gäste wurden registriert, gründlich durchgecheckt und mit Besucherausweisen versehen, da Sicherheit am Flughafen immer groß geschrieben wird.

(mehr …)