Zum Spätsommer lädt der Arbeitskreis Internationales und Kultur zu einem ganz besonderen Kulturerlebnis ein!

Gemeinsam dürfen wir einen originalgetreuen Nachbau eines römischen Flusskriegsschiffes der Spätantike – die Lusoria Rhenana – steuern.
Die Lusoria Rhenana ist das beeindruckende Ergebnis experimentalarchäologischer Handwerkskunst – ein Schiff, das damals auf dem Rhein zur Verteidigung gegen die Germanen eingesetzt wurde.

Heute ist die Lusoria als „schwimmende Botschafterin“ unterwegs, um die römische Vergangenheit am Oberrhein erlebnisorientiert zu vermitteln und auf die Bedeutung der schützenswerten Flora und Fauna der Rheinauen hinzuweisen und wir Wirtschaftsjunioren haben die einmalige Möglichkeit dieses geschichtsträchtige Boot zu erkunden und über den See zu steuern!

Nachdem wir uns erfolgreich als Römer bewiesen haben, werden wir schlemmen wie die römischen Feldherren es geliebt hätten!

Wann findet das Event statt?

Wir treffen uns am Freitag, den 29. September pünktlich um 17 Uhr in Neupotz am See (für die Navieingabe: Friedhofstraße, Neupotz – ca. 22km von Karlsruhe entfernt).
Da das Schiff von einem gemeinnützigen Verein zum Erhalt der römischen Kultur betrieben wird, bittet dieser um eine Spende von 15 Euro p.P.
Gegen ca. 19:30 Uhr fahren wir dann gemeinsam zum Landgasthof „Zum Lamm“ in Neupotz (http://www.gasthof-lamm-neupotz.de – Selbstzahler!)

Das Event ist auf 25 Personen begrenzt! Bitte meldet euch – gerne mit Begleitung – spätestens bis zum 19. September an.

Datum und Uhrzeit

Datum: 30.09.2016
Uhrzeit: 17:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Setzfeldsee Neupotz
Friedhofstr.
Neupotz

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Hinweis: Während der Veranstaltung werden ggf. Fotos zur Veröffentlichung im Internet und auf Facebook gemacht. Bitte sprecht den Fotografen zu Beginn an, wenn ihr nicht auf diesen Bildern erscheinen wollt.

Lade Karte ...