One year to lead – bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend wählten die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe ihre neue Vorstandsspitze. Daniel Stöck ist ab sofort neuer Vorstandsvorsitzender und löst damit seinen Vorgänger Maximilian Hillmann ab. Der 35-jährige Daniel Stöck ist seit 2015 Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren Karlsruhe. Beruflich kommt er aus der IT-Branche und verantwortet derzeit als Mitglied der Geschäftsleitung den IT-Bereich bei Otterbach Medien in Rastatt. Unterstützt wird der frisch Gewählte im kommenden Jahr von seinem Stellvertreter Thomas Neumann, Leiter Gründungen & Beteiligungen am KIT.

„Auf uns kommt ein spannendes Jahr zu. Als Verband möchten wir uns für die Gesellschaft engagieren, zahlreiche Bildungsprojekte für Schüler umsetzen oder den Nachhaltigkeitspreis für vorbildliche Unternehmen wieder ausschreiben“, so der neue Vorstandvorsitzende. „Wichtig ist uns darüber hinaus die persönliche Weiterbildung im Kreis. Wir beschäftigen uns im kommenden Jahr viel mit künstlicher Intelligenz, besuchen Großkonzerne wie Google oder Start-Up-Schmieden im Silicon Valley. Das Wissen bringen wir wieder mit nach Karlsruhe und tragen mit neuen Impulsen zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Karlsruhe bei.“